Barrierefreie Seiten

Sie sind hier:

Taufe

Konfirmandenunterricht

Konfirmation

Trauung

Bestattung

Kircheneintritt

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Spenden

Ihr Weg zu uns

Downloads

Sitemap

Impressum

Datenschutzerklärung

Internetbeauftragter

Datenschutzbeauftragter

Die Evangelische Kirche steht jedem Menschen offen


Voraussetzung für den Antrag auf Aufnahme (bzw. Wiederaufnahme) in die Evangelische Kirchengemeinde ist: (1) Die Taufe. Anerkannt werden Taufen, die in Kirchen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) vollzogen worden sind. Falls keine Taufe vorliegt, kann man sich vor der Beantragung der Aufnahme taufen lassen. (2) Es besteht keine Mitgliedschaft in einer anderen Religionsgemeinschaft.

Wie erfolgt die Aufnahme?
„Die Aufnahme getaufter Religionsmündiger erfolgt durch die zuständige Pfarrerin
oder den zuständigen Pfarrer der Wohnsitzkirchengemeinde. ... Die Aufnahme kann auch durch eine andere Pfarrerin oder einen anderen Pfarrer aus dem Bereich derEvangelischen Kirche in Deutschlandoder durch eine hierfür von der Kirchenleitung anerkannte Eintrittsstelle erfolgen. ... Die oder der Aufnehmende führt mit der oder dem Aufnahmewilligen ein seelsorgliches Gespräch und entscheidet, ob vor der Aufnahme eine Unterweisung im christlichen Glauben erforderlich ist. Die Aufnahme kann in einem Gottesdienst oder in Gegenwart von zwei Presbyteriumsmitgliedern bekräftigt werden.“ (Zitat aus unserer Kirchenordnung Artikel 86)

Wer über einen Eintritt in unsere Gemeinde nachdenkt, ist herzlich eingeladen, einen der Pfarrer zu kontaktieren!

Übrigens: In Koblenz gibt es eine anerkannte Kircheneintrittsstelle. Die Adresse lautet: Café Atempause in der Christuskirche, Hohenzollernstr. 2, 56068 Koblenz, Tel. 0261-9143237, Öffnungszeiten: dienstags, donnerstags 12-18h.
Hier finden Sie weitere Informationen