Barrierefreie Seiten

Sie sind hier:

Taufe

Konfirmandenunterricht

Konfirmation

Trauung

Bestattung

Kircheneintritt

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Spenden

Ihr Weg zu uns

Downloads

Sitemap

Impressum

Datenschutzerklärung

Internetbeauftragter

Datenschutzbeauftragter

Bei einer kirchlichen Bestattung befehlen wir die Verstorbene oder den Verstorbenen der Gnade Gottes an. Wir schauen auf ihr oder sein Leben zurück und suchen nach einer Perspektive für unsere Trauer, in der Botschaft, dass Gott in der Auferstehung Jesu Christi dem Tod das letzte Wort über unser Leben endgültig genommen hat.

Die Bestattung wird gewöhnlich von dem für Ihren Wohnbezirk zuständigen Pfarrer vollzogen. Für die Innenstadt und Teile der Südhöhe (Pfarrbezirk 1) ist Pfr. Andreas Horn zuständig, für Eich und Namedy (Pfarrbezirk 2) ist Pfarrer Gundalin zuständig, für Südhöhe, Südstadt und Nickenich (Pfarrbezirk 3) ist Pfr. Christian Schulte zuständig. Sollten Sie sich nicht sicher sein, welcher Pfarrer für Sie zuständig ist, können Sie dies auch über unser Gemeindeamt erfragen.

Die Kontaktaufnahme zum Pfarrer geschieht in den meisten Fällen über das von Ihnen beauftragte Beerdigungsunternehmen, das auch einen Termin mit dem Pfarrer und dem zuständigen Friedhofsamt ausmacht. Vor der Bestattung findet ein Beerdigungsgespräch statt, zu dem der Pfarrer in der Regel zu Ihnen nach Hause kommt und die Bestattung mit Ihnen gemeinsam vorbereitet. Hierzu wird der Pfarrer, der die Beerdigung durchführt, mit Ihnen telefonisch einen Termin vereinbaren.

Unsere Hilfe im Trauerfall beginnt jedoch nicht erst bei der Beerdigung. Gern steht Ihnen ein Pfarrer schon während des Sterbeprozesses zur Seite (Sterbebegleitung) und kommt, wenn es gewünscht wird, zu einer Aussegnungsfeier. Auch im Andernacher Krankenhaus stehen wir zu diesem Dienst zur Verfügung.