Barrierefreie Seiten
Gottesdienst-Plan
Kindergottesdienst
Jugendgottesdienste
Sondergottesdienste

Gottesdienste


„Der vornehmste Dienst jeder Kirchengemeinde ist der Dienst am Worte Gottes. Er entfaltet sich im Gottesdienst und in der Feier der Sakramente, in den Kreisen und Gruppen der Gemeinde, den kirchlichen Werken, bei den Amtshandlungen und anderen Diensten der Gemeinde sowie in der Begegnung mit anderen Kirchen, Glaubensgemeinschaften, Religionen und gesellschaftlichen Gruppierungen. ... Die christliche Gemeinde versammelt sich im Namen Gottes des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes so oft wie möglich, besonders aber an jedem Sonntag und kirchlichen Feiertag, zum Gottesdienst und lädt dazu ein. Sie hört auf Gottes Wort, feiert die Sakramente und antwortet mit Gebet, Lobgesang und Dankopfer. Sie empfängt Gottes Segen und lässt sich in die Welt senden. Gottesdienste werden nach dem Gottesdienstbuch (Agende) gefeiert und sollen auch in anderer Gestalt angeboten werden. Das Presbyterium legt die Gottesdienstordnung der Kirchengemeinde fest.“ (Zitat aus unserer Kirchenordnung, Art. 70-72)




Gottesdienstregelung seit 01.11.2016




Einzelheiten zur Gottesdienstregelung

Das Gottesdienstmodell „Samstagnachmittag und Sonntagmorgen jeweils einen Gottesdienst in unseren beiden Kirchen“ war in Teilen als nicht tragfähig erlebt worden. Die Samstagabendgottesdienste sind in der Kreuzkirche nicht gut gelaufen, geschweige denn der Kirchkaffee danach.Wie in der Gemeindeversammlung kommuniziert und dann vom Presbyterium beschlossen, werden wir ab 01.11.2016 zu folgenden Zeiten Gottesdienste feiern:1. Sonntag: Zentralgottesdienst in der Christuskirche/Gemeindesaal Christuskirche um 11.30 Uhr. Angestrebt ist mit der ganzen Gemeinde besondere Anlässe im Gottesdienst gemeinsam zu begehen: Begrüßung neuer MitarbeiterInnen (hauptamtliche und ehrenamtliche), Würdigung aus einer Funktion ausscheidender MitarbeiterInnen, Begrüßung neu Zugezogener....2. Sonntag: 9.30 Uhr Gottesdienst in der Kreuzkirche und um 11.30 Uhr in der Christuskirche. Beide mit Möglichkeit zur Taufe3. Sonntag: 9.30 Uhr Gottesdienst in der Kreuzkirche mit Abendmahl und um 11.30 Uhr in der Christuskirche" Kirche für Ausgeschlafene"4. Sonntag: 9.30 Uhr Gottesdienst in der Kreuzkirche. 11.30 Uhr Gottesdienst in der Christuskirche5. Sonntag: 9.30 Uhr Gottesdienst in der Kreuzkirche und 11.30 Uhr Gottesdienst in der Christuskirche.Alle Gottesdienst sind wie bisher mit anschließendem Kirchkaffee. Der Gottesdienst in der Kreuzkirche wird traditionell gestaltet werden und im Gottesdienst in der Christuskirche soll Raum für andere Gestaltungen vorhanden sein: musikalisch gestaltete Gottesdienste, Abendmahlsgottesdienste, die wir bewusst nicht auf einen Sonntag festgelegt haben. Wir sind gespannt, was sich ergeben wird.Die Möglichkeit zur Taufe am 4. Samstag jeden Monats um 14.00 bleibt erhalten.Unser Bestreben war es, eine Regelung zu finden, zu immer gleichen Zeiten an immer gleichen Orten Gottesdienst zu feiern, und innerhalb dieses Rahmens zu einer inhaltlich größeren Vielfalt zu kommen.Wir werden jeweils einen Quartalsplan erstellen, in dem alle Zeiten und Orte aufgeführt sind und gegebenenfalls die Themen der einzelnen Gottesdienste.Der erste Quartalsplan wird Mitte Dezember erscheinen für die Monate Januar bis März 2017.Vieles ist vertraut, doch manches ist auch neu. Das Neue muss sich erst einspielen – vertraut den neuen Wegen.
Eine komplette Übersicht bietet der aktuelle Gottesdienstplan.
Die Gottesdienstlichen Versammlungen in der Tradition der Wolga-Deutschen, finden statt mittwochs, samstags und sonntags ab 16.00 Uhr im Gemeindesaal der Kreuzkirche (Kontakt: Pfr. Andreas Horn).
Es werden auch regelmäßig Gottesdienste in den Seniorenzentren gefeiert.
Schließlich ist auch hinzuweisen auf den Gehörlosengottesdienst in der Christuskirche in Koblenz an jedem 1. Sonntag im Monat um 14h (mit anschließendem Beisammensein). Kontakperson: Pfr. Detlef Kogge, Im Mühlengrund 3 56566 Neuwied, Tel. 02631-946108. Nähere Informationen hier.
Ein besonderes Angebot ist der Kirche für Ausgeschlafene (KfA). Die Termine entnehmen Sie bitte dem gültigen Gottesdienstplan Kurzinfo hier



Christskirche Mittelschiff





Als Gliedgemeinde der Evangelischen Kirche im Rheinland werden unsere regulären Gottesdienste in der Tradition der sog. „unierten“ Liturgie (Unionsagende) gefeiert. Seit 1999 gibt es eine neue, in fast allen deutschen Landes-kirchen gültige Agende ("Evangelisches Gottesdienstbuch"), die zusammen mit dem 1996 erschienenen "Evangelischen Gesangbuch" (EG), zu einer Erneuerung des gottesdienstlichen Lebens beitragen möchte. Die Liturgie, die den Gottesdiensten unserer Kirchengemeinde zugrundeliegt, können Sie hier einsehen. Als Faltblatt ist diese Liturgie auch in den Gesangbüchern eingeheftet, die in unseren Kirchen ausliegen.





Druckbare Version

Kontakt Spenden Ihr Weg zu uns Downloads Sitemap Impressum Datenschutzerklärung Internetbeauftragter