Barrierefreie Seiten

Sie sind hier:

Christuskirche

Kreuzkirche

Geschichte der Gemeinde

Partnergemeinde

Gemeindeleitung

Leitbild

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Spenden

Ihr Weg zu uns

Downloads

Sitemap

Impressum

Datenschutzerklärung

Internetbeauftragter

Datenschutzbeauftragter

Die Gemeindeleitung ist Aufgabe des Presbyteriums.


Wer bildet das Presbyterium?
In unserer Gemeinde besteht das Presbyterium, also der "Ältestenrat", aus 12 gewählten Presbytern, den Pfarrern und einer gewählten Vertreterin der hauptamtlichen Mitarbeiter der Gemeinde. "Die Presbyterinnen und Presbyter leiten in gemeinsamer Verantwortung mit den Pfarrerinnen und Pfarrern und den übrigen Mitgliedern des Presbyteriums die Kirchengemeinde. Ihren Gaben und Kräften gemäß sollen sie in dem vielfältigen Dienst der Kirchengemeinde mitarbeiten. Darüber hinaus stehen sie in der Dienstgemeinschaft der Kirche. Die Presbyterinnen und Presbyter erhalten für ihren Dienst geistliche Zurüstung, fachliche Unterstützung und Informationen über alle Bereiche kirchlichen Lebens. Die Presbyterinnen und Presbyter arbeiten ehrenamtlich." (Zitat aus unserer Kirchenordnung Artikel 43)

Worin besteht die Arbeit des Presbyteriums?
Das Presbyterium trifft sich gewöhnlich zu einer monatlichen Sitzung, in der über die anstehenden Fragen beraten und gegebenfalls Entscheidungen getroffen werden. Die Sitzung wird stets protokolliert, und die Entscheidungen werden in ein Beschlussbuch eingetragen. Darüberhinaus gehört zur Leitungsarbeit der Presbyterinnen und Presbyter die Mitarbeit in einem oder mehreren Fachausschüssen. Diese Ausschüsse dienen der Vorbereitung von Presbyteriumsbeschlüssen bei Fragen, die ein bestimmtes Vorwissen oder besondere Hintergrundinformationen erfordern. In die vom Presbyterium eingesetzten Ausschüsse und Arbeitskreise werden nicht nur Presbyter, sondern auch andere Gemeindemitglieder mit entsprechender Kompetenz berufen.

Welche Ausschüsse und Arbeitskreise gibt es in unserer Gemeinde?
Zur Zeit gibt es Ausschüsse für Bauangelegenheiten, für Diakonie, für Finanzen, für Jugend, für die Kindergärten, für Kirchenmusik, für Öffentlichkeitsarbeit, für Projektplanung, für Theologie und Gottesdienst. Ferner gibt es Arbeitskreise zu den Themenbereichen „Zukunft Kreuzkirche“ (zugeordnet ein AK „Musikschule“), „Tätigkeiten der Pfarrer“, „Gestaltung der Kirchen und Gemeindesäle“. Darüberhinaus hat sich im Jahr 2006 auf Initiative von engagierten Gemeindemitgliedern ein weiterer Arbeitskreis gebildet, die Initiative „Pro Gemeinde“, die sich um die „Erhaltung der in der Gemeinde bestehenden Arbeitsvielfalt“ bemüht (Zitat aus Gemeindebrief 2/2006, S.27).

Wer Interesse an der Arbeit eines bestimmten Ausschusses oder Arbeitskreises hat, ist herzlich zum Besuch einer Sitzung eingeladen. Zu diesem Zweck kontaktieren Sie bitte die Vorsitzende bzw. den Vorsitzenden des Ausschusses/Arbeitskreises. Das Gemeindeamt teilt Ihnen auf Anfrage gerne die entsprechenden Kontaktdaten mit.


Das amtierende Presbyterium von links nach rechts:
Fr. Barbara Köpping, Hr. Jürgen Thillmann, Fr. Sieglinde Carstensen, Dr. Frank Goldbeck,
Fr. Annette Mörchen, Hr. Dirk Heinemann, Fr. Heike Huster, Dr. Ulf Riebe,
Fr. Katrin Nell als Mitarbeiterpresbyterin,
Pfr. Jürgen Gundalin, Pfr. Andreas Horn, Pfr. Christian Schulte, Hr. Klaus Lutz