Barrierefreie Seiten

Sie sind hier:

Christuskirche

Gedenkstätte Spiegelcontainer

Wandbehänge

Kreuzkirche

Geschichte der Gemeinde

Partnergemeinde

Gemeindeleitung

Leitbild

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Spenden

Ihr Weg zu uns

Downloads

Sitemap

Impressum

Datenschutzerklärung

Internetbeauftragter

Datenschutzbeauftragter

Die fünf Wandbehänge, die das Seitenschiff der Christuskirche zieren, sind in den späten 70er oder frühen 80er Jahren von Schülerinnern und Schülern des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums unter Leitung des Kunstlehrers Joachim Röder gestaltet worden. Anlass waren damals die akustischen Probleme im Kirchenraum, die durch Stoff eingedämmt werden sollten. Fast ein ganzes Jahr wurde an dem Projekt gearbeitet. Aus farbigen Stoffteilen haben die Schülerinnen und Schüler intuitiv Motiv-Kollagen zusammengestellt, bestehend sowohl aus symbolischen wie aus dekorativen Elementen. Wie jeder Betrachter rasch erkennen kann, weist das Resultat eine erstaunliche Geschlossenheit auf.
Als Material wurden verschiedenfarbige Stoffreste verwendet, die mit Hilfe von Milchkleber mosaikartig auf Sackleinen aufgetragen wurden. Mehrere Schülergruppen waren an der Herstellung der einzelnen Wandteppiche beteiligt. Die Gruppen bearbeiteten die einzelnen Sackleinenstreifen, die anschließend zusammengenäht wurden.